Urlaub ohne große Strecken

Habe zwei wunderbare Urlaubswochen mit etwas mehr als einer halben Tankfüllung geschafft. Bücher gelesen, gewandert, für Wikipedia fotografiert, für Openstreetmap kartografiert, Pflanzen bestimmt und dabei nette Leute getroffen.

enter image description here

Hab allerdings auch einiges gut zu machen, denn vor 15 Jahren waren meine Urlaube zwar ähnlich, aber der Spritverbrauch nicht. enter image description here

Priorisierung des Verkehrs

Mir war nicht klar, wie absurd die Priorisierung des öffentlichen Raums auf Verkehr theoretisch ist:

❌ auf dem Gehweg stehen und ein Buch lesen
❌ in der Öffentlichkeit Kunst ausüben
❌im parkenden Auto sitzen und ein Buch lesen, wenn der Hauptzweck nicht die Fortbewegung ist
❌Herumstehen (außer wenn es „verkehrsbezogen“ ist:
✅ Erlaubt: „kommunikativer Verkehr“ wie Betteln, Betrachten von Schaufenstern oder das Verteilen von Flugblättern)
❌zwischen parkenden Autos stehenbleiben, sich dort unterhalten oder eine Zigarette rauchen (§25 3 STVO)
❌ einen kleinen Gegenstand abstellen, um ihn später wieder aufzunehmen (nur als Anlieger erlaubt)
❌ auf einem Stuhl sitzen
✅ Beliebig viele Fahrzeuge unbegrenzt und kostenlos auf öffentlichem Grund abstellen, wenn irgendwann irgendwer vielleicht damit herumfährt

Shimmy Camisa

Hindi क़मीज़ (qamīz) bedeutet „Hemd“, wie lat./span. camisa, ita. camicia, wie das dt. Hemd indoeurop. Wurzel. Aber es wird mit q und z geschrieben – weil es den Umweg über das Lateinische und dann das Arabische قميص (qamīṣ) nach Indien nahm.

Ob über das locker sitzende französische chemise auch der anrüchige amerikanische Schultertanz „Shimmy“ der 20er Jahre seinen Namen aus dieser Wurzel bekam, ist dagegen umstritten.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Der Kopfschmied

Um 1660 erzählte man sich in Frankreich die Geschichte vom Kopfschmied Lustucru, der Frauen, die mehr Bildung, Gleichberechtigung oder politische Teilhabe forderten, die Köpfe abnahm und umprogrammierte.

Irgendwann wurde die Geschiche auf den Bilddrucken so fortgeschrieben, dass die Frauen die Werkstatt stürmten, die Köpfe befreiten und den Schmied bestraften.enter image description here

https://fr.wikipedia.org/wiki/R%C3%A9volte_des_Lustucru#Origine_du_nom

In Deutschland findet sich wenig zu dieser Figur, die Kunsthistorikerin Bettina Baumgärtel hat das Thema in einem Absatz erwähnt.